DOYTECH 1, 2: Abfüll- und Verschlussstraßen von Doypack-Beuteln

Die Straßen zum Abfüllen und Verschließen von Doypack-Beuteln sind zum Verfüllen von fertigen Beuteln über den Hals mittels Düsen vorgesehen. DOYTECH wird in zwei Varianten produziert: DOYTECH 1 (vom Karussell wird in jedem Schritt ein einzelner Beutel abgenommen) und DOYTECH 2 (das Karussell entnimmt in einem Schritt jeweils zwei Beutel). Die maximale Leistung von DOYTECH 1 beträgt 2 000 Beutel/0,5 l/Stunde, bei DOYTECH 2 sind es 4 000 Beutel/0,5 l/Stunde.

DOYTECH kommt beim Abfüllen von Nahrungsmitteln (Säuglingsnahrung, Säfte, Schokolade, Käse, Milchprodukten) in Beutel zur Anwendung. Ferner werden z.B. Kosmetikartikel (Flüssigseife, Schampons) oder Chemikalien (Winterscheibenreiniger, Farben usw.) abgefüllt.

Die Maschinen können je nach Leistungsbedarf mit 2–4 Düsen (DOYTECH 1) oder 6 Düsen (DOYTECH 2) ausgerüstet werden. Je nach Produkt kommen Zahnrad-, Lobe-Pumpen oder Durchflussmesser zur Anwendung.

DOYTECH 1 ist mit einer Verschlusseinheit für Beutel ausgestattet, DOYTECH 2 hat zwei Einheiten. Der Orientierung der Verschlüsse dient eine rotierende Orientierungsanlage.

Die Maschinen können auch mit einer Station zum Zubringen von Dosierern ausgestatten werden, was z.B. beim Abfüllen von Schokolade zur Anwendung kommt.

Mitgeliefert werden zwei Typen von Beutelzubringern: einerseits halbautomatische Zubringer, bei denen die Beutel von Hand in die Speicherleiste eingeführt und dann automatisch ins Karussell geschoben werden; ferner automatische Zubringer, bei denen Leisten mit aufgehängten Beuteln in den Zubringer geschoben werden. Diese werden dann automatisch zur Zubringerstation transportiert, in der Station wird die Leiste entleert und die Beutel werden automatisch zum Karussell gebracht.

Maschinen in der Ausführung BIG können auch Beutel mit einem Volumen von 2–5 l füllen. Zum Abfüllen von Winterscheibenreiniger werden die Maschinen in der Ausführung für explosionsgefährdete Betriebe geliefert.

Video Promo-video >